Energiesparen macht Schule - Projektrealisierung

Das Projekt Energiesparen macht Schule ist für jeden Träger realisierbar, auch für finanzschwache Kommunen.

Logo01

Förderung nutzen

Der Bund fördert die Einführung eines Energiesparmodells im Rahmen der Klimaschutzinitiative. Kommunen und Träger von Schulen und Kindergärten können ganzjährig Anträge stellen. Die Regelförderung beträgt 75 % der zuschussfähigen Kosten bei einer Laufzeit von 48 Monaten. Finanzschwache Kommunen erhalten bis zu 100 % Förderung. Fördervoraussetzung ist die Einführung eines Prämiensystems.

Zusätzlich kann ein sogenanntes Starterpaket zur Unterstützung von Energieteams z. B. für die Anschaffung von Messgeräten und Experimentiermaterialien beantragt werden. Die Zuschussförderung beträgt 60 %. 

                                             Weitere Informationen finden Sie auf der Website des BMU.

 


test2

Einsparungen refinanzieren das Projekt

Wir bieten die Durchführung des Projekts Energiesparen macht Schule auf Erfolgsbasis an. Dabei finanzieren die erzielten Einsparungen das Projekt.

Alle beteiligten Akteure – Stadt, Schulen und Kindergärten – werden an diesen Einsparungen beteiligt und können das Geld individuell reinvestieren. Auch die Projektkosten finanzieren sich vollständig oder überwiegend aus den erzielten Einsparungen.