Rietberg

Rietberg

Seit dem 30.11.2017 ist die dreijährige Förderpahse beendet. Die Schulen haben zahlreiche Klimaschutzaktivitäten umgesetzt und sich mit einem großem Engagement dem Thema gewidmet.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Homepage der Stadt Rietberg. 

BMUB NKI gefoer Web 300dpi de quer

 

Ansprechpartner:

Herr Ropinski, Stadt Rietberg, Abteilungsleiter Räumliche Planung und Entwicklung - Umwelt, Klimaschutz, Abfallwirtschaft, Tel.: 05244/ 986 273

E-Mail.: ruediger.ropinski(at)stadt-rietberg.de

Anne-Marie Kruse, e&u energiebüro gmbh, Tel.: 0521/ 173144,

E-Mail.: kruse(at)eundu-online.de

 

Es wurde auch schon über das Projekt in der Presse berichtet:

"Die Glocke" vom 2.2.2017 "Schulen lernen Energie zu sparen" 

"Die Glocke" vom 24.11.2015 "Gold und Geld fürs Energiesparen" 

Pressestelle Stadt Rietberg vom 12.05.2015 "Ansatzpunkz ist das Nutzerverhalten" 

Prämierungsveranstaltung für das Projektjahr 2015

Radio Gütersloh zur Prämierungsveranstaltung des Projektjahres  2015 

 

Auch die Schulen berichten bereits über ihre Projektarbeit:

GNR - Gymnasium Nepomucenum

Sieben-Meilen-Schule Bokel

Rudolf-Bracht Grundschule Mastholte