Gelsenkirchen

In Gelsenkirchen gibt es seit mehr als 10 Jahren das Projekt "Klimaschutz macht Schule", das anfangs von der Stadt selbst betreut wurde. Seit Sommer 2009 wird das Projekt im Rahmen der "Klimaschutzinitiative" des BMUB gefördert. In diesem Rahmen wurde das Projekt von 15 Schulen auf aktuell 50 ausgeweitet.

Seit 2014 konnte das Projekt auf weitere fünf Jahre verstetigt werden. In der 5-jährigen Fortführungsphase sind nun erstmals auch 18 städtische Tageseinrichtungen für Kinder einbezogen. Die Projektbegleitung liegt - wie in den Vorjahren - bei der e&u energiebüro gmbh. 

Bereits 2003 hat ein von uns betreutes Projekt "Energiesparen in der Gelsenkirchener Stadtverwaltung" begonnen. Aktuell sind 12 städtische Verwaltungsgebäude in das Energiesparprojekt eingebunden. 

Ansprechpartner:

Ines Sterkenburgh, Referat 60 - Umwelt, Tel.: 0209/ 169 6667

E-Mail: ines.sterkenburgh(at)gelsenkirchen.de

Susanne Dippel, Klimaschutzmanagerin, Tel.: 0209/ 169 4421

E-Mail: susanne.dippel(at)gelsenkirchen.de

Bettina Baron, e&u energiebüro gmbh, Tel.: 0521/ 17 31 44

E-Mail: baron(at)eundu-online.de

 

Nachfolgend finden Sie Jahresergebnisse aus dem Projekt:

Kitas 2016

Schulen 2016

Verwaltungen 2016

 

Auch die Schule berichten über ihre Projektarbeit:

Bergmannsglückschule

Hansaschule

Hauptschule (Emmastraße)

Beckeradschule

 

Es wurde auch in der Presse über das Projekt berichtet:

WAZ 17.01.2017 "Wakelkontakt mit Kabelsalat - ein interaktives Theaterstück"

WAZ vom 09.12.2014 "Gelsenkirchener Verwaltungsmitarbeiter sparen Energie" 

WAZ vom 20.3.2012 "Erst gespart dann gewonnen"