Rheda-Wiedenbrück

Das Projekt "Energiesparen macht Schule" läuft in Rheda-Wiedenbrück seit dem Jahr 2000. 

Zurzeit nehmen 13 Schulstandorte an dem Projekt teil. Seit Anfang 2016 werden verstärkt die Sportvereine im Rahmen der Aktion "Sportstätten im Fokus" in die Energie-und Klimaschutzaktivitäten einbezogen.

Ansprechpartner:

Dorothee Kohlen, Leitstelle Umwelt, Tel.: 05242/ 96 32 34,

E-Mail: dorothee.kohlen(at)rh-wd.de

Hans Fenkl, Klimaschutzmanager, Tel.: 05242/963 301

E-Mail: hans.fenkl(at)rh-wd.de

Bettina Baron, e&u energiebüro gmbh, Tel.: 0521/ 17 31 44,

E-Mail: baron(at)eundu-online.de

 

Nachfolgend finden Sie Jahresergebnisse aus dem Projekt:

Schulen 2016

 

Es wurde auch in der Presse über das Projekt berichtet:

Kukon vom 13.7.2017 "2017 - Insgesamt 8894 Euro an Schulprämien vergeben"

AHA vom Februar 2017 "Energiesparen macht Schule - und das bereits seit 15 Jahren"

Westfalenblatt vom 31.12.2016 "Energiesparen wird belohnt - Stadt schüttet 7254 Euro an prämie an die heimischen Schuen aus"

Neue Westfälische vom 28.12.2016 "Schulen sparen Energie" 

Die Glocke vom 22.12.2016 "Energiesparen macht Spaß und schont die Umwelt - Stadt zahlt 7254 Euro an Prämien aus" 

Neue westfälische vom 25.11.2015 "Projekt Energiesparen macht Schule reduziert den Verbrauch um fünf Prozent"

 

Auch die Schulen nerichten über ihre Projektarbeit:

Osterrath-Realschule

Energiespar-Cup 2015/2016: Städtische Gesamtschule Rheda- Wiedenbrück